Horn – ein in jeder Hinsicht faszinierendes Material

Horn ist leicht und robust zugleich. Es ist optisch und haptisch ein Erlebnis. Es lässt sich perfekt an Kopf und Nase anpassen. Es ist hautverträglich und für Allergiker geeignet. Es ist ein Produkt der Natur, für das kein Wasserbüffel eigens getötet wird.
hornbrillen_08_800x800

Außergewöhnlich ist auch die Kompetenz, die der Umgang mit Büffelhorn erfordert. Keines gleicht dem anderen. Von ganz dunkel bis zu fast weiß sind alle Naturtöne zu finden, deren wahre Schönheit erst die seidenmatte oder hochglänzende Politur zum Vorschein bringt. Und so erfordert es Erfahrung, anhand von Musterplatten das Horn auszuwählen, dessen Farbe und Maserung optimal zu Ihnen passt. Gleiches gilt für die Auswahl und Anpassung Ihrer gewünschten Brillen: Gesamtbreite und -dicke, Größe und Form der Gläser, Länge und Breite der Bügel – alles wird individuell vermessen. Für ein außergewöhnliches Ergebnis: Die perfekten Unikate.

Handgefertigt in der Eifel
Die Rohlinge zur Brillenfertigung werden bei unserem Handwerkspartner in der Eifel aus dem massiven Teil des Büffelhorns herausgeschnitten. Oder aus Horn, das aus mehreren erhitzten und gepressten Schichten besteht, was neue Farbvarianten und interessante Materialkombinationen zulässt – zum Beispiel mit Wurzelholz oder Seide. Zunächst wird die Innen-, danach die Außenform ausgefräst, die anschließend am Schleifstein die gewünschte Kontur erhält. Dann werden die Brillen in Handarbeit weiterverarbeitet: gefeilt, geschabt. Sind die Formen hergestellt, werden die Scharniere durch Bohren unter Hitzeeinwirkung eingeschwemmt. Es folgt das geduldige Polieren der Oberflächen, das eine oft ungeahnte Farbtiefe zu Tage fördert.

Vollendet in höchster Präzision
In der OBERLÄNDER Werkstatt Ehrenstraße schleifen wir Ihre Gläser und bringen sie in Ihre maßgefertigten Hornfassungen ein. Der Schliff erfordert höchste Präzision – das Verglasen die dem Horn geschuldete Sanftheit und Erfahrung. Erfahrung, die nur noch wenige, handwerklich anspruchsvolle Augenoptiker besitzen.

Ein großes Vergnügen
Die Anfertigung Ihrer OBERLÄNDER Hornbrillen nach Maß dauert circa drei Wochen – vom Aufmaß bis zur Anpassung. Bei diesem letzten Arbeitsgang passen wir Ihre Brillen so an, dass sie Ihnen maximalen Tragekomfort bieten. Komfort, der aus den natürlichen Eigenschaften des Büffelhorns resultiert – und der handwerklichen Fertigung nach Maß.

Damit Sie diesen Komfort viele Jahre lang genießen können, pflegen wir Ihre Brillen. Wir fetten das Horn, polieren es, kontrollieren die Passform der Bügel und bei Bedarf auch die Stärke der Gläser – ein- bis zweimal im Jahr. Das ist Service, der bei OBERLÄNDER dazugehört. Dass wir Ihre Hornbrillen im Falle eines Falles reparieren, versteht sich von selbst. Mit der gleichen Liebe und Sorgfalt, wie sie auch gefertigt wurden.